Willkommen
NEWS & TERMINE

Landeselterninitiative für Bildung fordert Haushaltsentscheidungen für Inklusion

Die Landeselterninitiative für Bildung hält die Entscheidung der CDU-SPD-Koalitionsregierung, in ihrem ersten Bildungshaushalt zusätzliches Lehrerpersonal als erstes für die Nachmittagsbetreuung zu finanzieren, für die falsche Weichenstellung.

Landeselterninitiative fordert Veröffentlichung der neuen Schulentwicklungspläne

Die Landkreise als Schulträger der weiterführenden Schulen mussten nach der Schulentwicklungsplanungsverordnung bis zum 31. Mai 2017 dem Bildungsministerium einen abgestimmten und in den Gremien beschlossenen Schulentwicklungsplan für den Planungszeitraum 2017-2022 vorlegen.

Eltern kritisieren Haushaltentscheidungen der Koalition

Die Landeselterninitiative für Bildung hält die Entscheidung der CDU-SPD-Koalitionsregierung für falsch, in ihrem ersten Haushalt zusätzliches Lehrerpersonal als erstes für die Nachmittagsbetreuung und für Sprachförderklassen zu finanzieren.

„Wozu eine Hauptschulabschlussprüfung ohne Hauptschule?“ - Eltern unterstützen Forderung der GEW auf Verzicht der Hauptschulabschlussprüfung

„Wozu eine Hauptschulabschlussprüfung ohne Hauptschule?“, fragt die Landeselterninitiative für Bildung und unterstützt damit die Forderung der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft, auf die zentralen Prüfungen für den Hauptschulabschluss an den Gemeinschaftsschulen zu verzichten.

Drei Schulen mit dem Saarländischen Schulpreis 2016/2017 für herausragende Leistung geehrt

Die Sophie-Scholl-Gemeinschaftsschule Dillingen und das Geschwister-Scholl-Gymnasium Lebach sind „Hauptpreisträger“ des mit insgesamt 20.000 Euro dotierten Saarländischen Schulpreises 2016/2017. Einen „Förderpreis der Jury“ erhielt die Max von der Grün-Schule Merchweiler. Im Beisein des Schirmherrn Bildungsminister Ulrich Commerçon wurden die drei Schulen in einer feierlichen Veranstaltung in der Aula der Universität am Dienstagabend (23. Mai 2017) für ihre herausragende pädagogische Arbeit geehrt.

Landeselterninitiative steht hinter dem Leistungsbewertungserlass des Bildungsministers

Die Landeselterninitiative für Bildung steht hinter dem Leistungsbewertungserlass des Bildungsministers, denn er bringt, was bei der öffentlichen Diskussion völlig außen vor bleibt, den überfälligen Perspektivwechsel von einer defizitorientierten Betrachtung hin zur Würdigung der Stärken von Schülern.

Koalitionsvertrag: Bildungspolitik zur Schnecke gemacht, mit einer Ausnahme: digitale Bildung

Für die Landeselterninitiative für Bildung wurde bei den Koalitionsverhandlungen die schulische Bildung zur Schnecke gemacht.