Willkommen
NEWS & TERMINE

Nächste Vorstandssitzung - interessierte Mitglieder eingeladen

Mittwoch, den 2. Mai 2018, 19 Uhr, Geschäftsstelle der GEW, 66121 Saarbrücken, Mainzer Straße 84. Mitglieder sind herzlich eingeladen teilzunehmen. Sie können sich einbringen, Anregungen geben und unsere Unterstützung abrufen.

Probleme an Schulen; Eltern sehen eigene Verantwortung und fordern mehr Schulsozialarbeit

Die Landeselterninitiative für Bildung wirft der Landesregierung vor, die soziale Arbeit an Schulen sträflich zu vernachlässigen. Ihr fehle bei allen Lippenbekenntnissen der Wille, für mehr Personal in der Schulsozialarbeit landesseits zu sorgen und auch die Landkreise entsprechend zu unterstützen.

Eltern: Mehr in berufliche Schulen investieren, höhere Wertschätzung nötig!

Zum heutigen (16.4.2018) Auftakt der „Woche der beruflichen Bildung“ hat die Landeselterninitiative für Bildung auf die Aussage der Frau des Bundespräsidenten und - mit ihm - Schirmherrin dieser Woche aufmerksam gemacht, die festgestellt habe: "Meiner Wahrnehmung nach erhalten Berufsschulen und Lehrberufe nicht die Wertschätzung, die ihnen gebührt." (Interview mit dem Handelsblatt am 29.3.2018)

Neues Programm zur Hospitation bei Preisträgerschulen

Es ist wieder soweit: das Hospitationsprogramm der Deutschen Schulakademie startet in den nächsten Durchgang!

Eltern begrüßen Projekt "Schulen stark machen“, mahnen aber mehr Personal für Schulen an

Die Landeselterninitiative für Bildung sieht in dem von Bildungsminister Commerçon mit der Deutschen Schulakademie entwickelten Projekt "Schulen stark machen“ (Pressemitteilung des Ministeriums vom 22.3.2018) einen wegweisenden Schritt zur Verbesserung der Kernkompetenz und Selbständigkeit von Schulen.

Eltern: Armut ist ein Bildungsrisiko

Die Landeselterninitiative für Bildung hat (aus Anlass des Berichts in der Saarbrücker Zeitung vom 18.3.2018 über Kinderarmut im Saarland) darauf aufmerksam gemacht, dass Kinder, die in Armut oder in prekären Verhältnissen aufwachsen, keine Chance hätten, in ihrer Entwicklung ebenso gefördert zu werden wie andere.

Eltern fordern Anerkennung des Hauptschulabschlusses ohne eigene Prüfung

Gemeinsame Medienmitteilung der Landeselternvertretungen Förderschulen und Gemeinschaftsschulen sowie der Landeselterninitiative für Bildung