Willkommen
NEWS & TERMINE

Nächste Vorstandssitzung - interessierte Mitglieder eingeladen

Dienstag, den 21. März 2017, 19 Uhr, Geschäftsstelle der GEW, 66121 Saarbrücken, Mainzer Straße 84. Mitglieder sind herzlich eingeladen teilzunehmen. Sie können sich einbringen, Anregungen geben und unsere Unterstützung abrufen.

Viele Kommunen kommen ihrer Verantwortung für das Gelingen von Grundschulen nicht nach - an einem Viertel aller Grundschulen Sekretariate weniger als 8 Stunden in der Woche besetzt

Die Landeselterninitiative für Bildung hat angesichts von Berichten über Belastungen an Grundschulen kritisiert, dass vielen Kommunen das Bewusstsein für das Gelingen von Schulen und ihre Verantwortung dafür fehle.

„Bündnis für inklusive Bildung“ stellt Wahlprüfsteine für Parteien zur Landtagswahl auf

Ein „Bündnis für inklusive Bildung“ fühlt Parteien, die sich zur Landtagswahl stellen, auf den Zahn.

Saarland bei Ausgaben für Bildung weiterhin in der „Abstiegszone"

Nach einer heute (8.2.2017) veröffentlichten Untersuchung des Statistischen Bundesamtes verharrt das Saarland mit den jährlichen Ausgaben je Schüler aller Schularten nach drittletzten und letzten Plätzen in den vergangenen Jahren auf dem drittletzten Platz aller Bundesländer, den es mit Rheinland-Pfalz einnimmt.

Bildung gegen Armut ist Thema beim Jubiläum des Saarland Sozialgipfels

Wir laden ein zur Jubiläumsveranstaltung des Saarland Sozialgipfels am 9. Februar, 18.00-20.30 Uhr, in Neunkirchen, Stummsche Reithalle, Saarbrücker Str. 21

Landeselterninitiative für Bildung gibt Leitfragen zur Schulwahl heraus - den Blick für die Qualität einer Schule schärfen!

In den nächsten Wochen steht für Eltern der Schulkinder in den vierten Klassen die Entscheidung an, sich für die weiterführende Schule für ihr Kind und mit ihrem Kind entscheiden zu müssen.

Eltern kritisieren Verschlechterung im Saarland bei Bildungsausgaben

Mit 5.700 Euro je Schüler ist das Land mit seinen Ausgaben für öffentliche Schulen im Jahr 2013 (Ist-Zahlen) gegenüber dem drittletzten Platz in den vergangenen Jahren auf den letzten Platz aller Bundesländer zurückgefallen.